Lostenhunde

Listenhunde in der Hundehaftpflichtversicherung

Höhere Steuern, Sachkundenachweis und oft auch keinen Versicherungsschutz. Halter von Listenhunde oder wie es auch heißt Kampfhunde haben einen schweren Stand auch hier müssen wir immer wieder berichten, dass eine Vielzahl von Hundehaftpflichtversicherern keinen Versicherungsschutz übernimmt. Doch es gibt noch Hoffnung, einige Tarife haben wir dennoch gefunden. Dabei finden sich Policen für bereits weniger als 49,00 Euro. Nutzen Sie auch hier den Rechner und ermitteln die Beiträge der Hundeversicherer.

Nutzen Sie den Rechner und vergleichen die Konditionen. Einfach die jeweilige Hunderasse eingeben und die Beiträge berechnen.

Hundehaftpflichtversicherung für alle Hunderassen berechnen

Listenhunde bzw. Kampfhunde haben noch immer die Chance eine passende Hundeversicherung abzuschließen. In unserem Rechenbeispiel haben wir einmal die Beiträge unserer Partner aufgeführt:

  • Rang 01: degenia Versicherung 48,83
  • Rang 02: InterRsik Tarif optimum T14 SB 67,83 €
  • Rang 03: CONCEPTIF jährlich 77,23 €
  • Rang 04: Swiss life 139,94 €
  • Rang 05: HanseMerkur 140,19 €

Voraussetzung der Absicherung ist, dass der Hund (Rottweiler) keine Vorschäden verursacht hat und der Versicherer im öffentlichen Dienst tätig ist. Marginale Abweichungen können sich bei anderen Rassen ergeben.

Jetzt Vergleich anfordern >

Weitere interessante Themen rund um die Hundehaftpflicht:

Hundehaftpflicht
HDI
Hundehaftpflicht
ERGO
Hundehaftpflicht
Generali
Hundehaftpflicht
DEVK

Worauf man bei der Hundeversicherung achten sollte

Inmitten der Hundehaftpflichtversicherung sollten Hundehalter nicht nur darauf achten, dass alle Hunderassen mitversichert werden können, es zählen auch die Leistungen für den Hund. So sollten Hunde auch im Hotel oder im Mietwagen mitversichert werden. Als Kampfhund gelten die gleichen Bedingungen wie für alle anderen Rassen auch. Die Absicherung zählt zu den wichtigen Leistungen, die eine Hundehaftpflicht beinhalten sollte. Zum Leistungscheck bleiben Sie unter der News Kategorie immer auch dem Laufenden, wenn Sie mögen.

Die Liste der Kampfhunde aus Sicht der Hundehaftpflicht

Aktuell gibt es in fünf Bundesländern Abstufungen zwischen den Listenhunden. Die Rasseliste 1 besagt, dass der Hund als gefährlich aufgeführt wird, die Rasseliste 2 vermutet eine Gefährlichkeit des Hundes. Hier die als Listenhunde geführten Tiere:

  • Rottweiler
  • Pitbullterrier
  • Bullterrier
  • Staffordshire Bullterrier
  • American Staffordshire Terrier
  • Mastino Napoletano
  • Mastin Español
  • Español
  • Fila Brasileiro
  • Mastiff
  • Argentinischer Mastiff
  • Bullmastiff
  • Bordeauxdogge
  • Tosa Inu
  • Ridgeback
  • Dogo Argentino
  • Bandog

Auch Kreuzungen und Mischlingsrassen gelten als Listenhunde. In Hessen und Hamburg werden zum Beispiel auch der Kangal und der Kaukasische Owtscharka als Kampfhunde gelistet.

Jetzt Vergleich anfordern >