Hundehaftpflicht Anbieter

Seinen Hund angemessen mit einem Versicherungsschutz abzusichern ist empfehlenswert. Einen guten Hundehaftpflicht Anbieter zu finden gestaltet sich nicht allzu schwer. Versicherer wie DEVK und weitere gibt es genügend, die Leistungen sollten nur angemessen sein, weswegen es sich lohnt, online zu vergleichen. Werden Schäden schnell behoben, werden Hundehalter und Tier gut betreut, wenn ein Schaden verursacht wurde und was bietet die Haftpflichtversicherung sonst noch, damit man sie abschließen kann? Wir erläutern die Details.
Eine Hundehaftpflicht schützt bei wirtschaftlichen Schäden und stellt den Versicherungsnehmer und den Hund von sämtlichen Schäden frei. Und das für nur wenig Geld.

Hundehaftpflichtversicherung in Deutschland vielfach Pflicht

Wer in Deutschland einen Hund anschafft, der geht viele Verpflichtungen ein. Manche Bundesländer verlangen von den Tierbesitzern den Abschluss einer Hundehaftpflicht, insbesondere dann, wenn es sich um einen sogenannten Listenhund handelt. Die Tendenz, dass sich immer mehr Bundesländer für eine Pflicht zur Hundehaftpflicht entscheiden ist groß. Die folgenden Bundesländer haben dieses Gesetz bereits:

  • Berlin
  • Hamburg
  • Niedersachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Thüringen

Nur noch in wenigen Bundesländern gibt es gar keine Richtlinien, alle anderen richten sich nach sogenannten Rasselisten. Das Problem: Nicht jede Versicherung nehmen Kampfhunde in die Versicherung auf, oder knüpfen dies an einen besonders hohen Mitgliedsbeitrag. Daher lohnt es sich ebenfalls, einen Vergleich zu unternehmen, wenn man auf der Suche nach einem guten Hundehaftpflicht Anbieter ist.

Jetzt Vergleich anfordern >

Gute Konditionen einer Tierhalterhaftpflicht

Die Hundehaftpflicht sollte immer ein paar bestimmte Bedingungen erfüllen, die für einen Abschluss sprechen. Mit darunter ist beispielsweise eine angemessene Deckungssumme und ein guter Leistungsumfang. Generell sollten folgende Konditionen in einer Hundehaftpflicht enthalten sein:

  • Übernahme von Sach- und Personenschäden, sowie Vermögensschäden
  • Deckungssumme von mindestens 3 Millionen Euro
  • Abdeckung von Mietsachschäden

Des Weiteren kommen Extra-Leistungen hinzu, die jedoch von Anbieter zu Anbieter variieren. Darunter sind beispielsweise ein Welpenschutz binnen der ersten sechs Monate, was für Züchter interessant ist, die Abdeckung von Deckaktschäden, oder ein Auslandsschutz, was für Menschen besonders wichtig ist, die viel mit ihrem Hund im Ausland unterwegs sind. Die Hundehaftpflicht muss ausgewogen sein, möglichst mit geringer Selbstbeteiligung.

Hundehaftpflicht Leistungen
Hundehaftpflicht Anbieter

Die Tierhaftpflicht im Test

Die Anbieter können sich besonders gut in einem Test zur Hundehaftpflicht bewähren, wie er von der Stiftung Warentest von Zeit zu Zeit unternommen wird. Anhand von einem solchen Vergleich lässt sich viel leichter ein Anbieter finden, der angemessen erscheint. Dazu gibt es die passenden Tipps, die man beim Abschluss beachten sollte. Hier die Top-10 der im letzten Test getesteten Anbieter zur Hundehaftpflicht:

  • 1. Baden-Badener (Basis) – 3 Millionen Euro – 58 Euro
  • 2. NV (Max) – 5 Millionen Euro – 58 Euro
  • 3. HanseMerkur – 3 Millionen Euro – 59 Euro
  • 4. DFV – 12 Millionen Euro – 65 Euro
  • 5. Haftpflichtkasse Darmstadt (Plus) – 5 Millionen Euro – 68 Euro
  • 6. Janitos (Balance) – 7,5 Millionen Euro – 69 Euro
  • 7. WGV – 6 Millionen Euro – 72 Euro
  • 8. DEVK Eisenbahn – 10 Millionen Euro – 73 Euro
  • 9. Huk24 – 15 Millionen Euro – 75 Euro
  • 10. SHB – 3 Millionen Euro – 77 Euro

Sortiert wurden die Anbieter der Hundehaftpflicht im Test nach ihrem jährlichen Preis, der sich häufig an den Leistungen als auch an der Rasse orientiert. Nur wenige Versicherungen machen keinerlei Unterschiede bei den Hunderassen. Sogenannte Listenhunde werden entweder bedingungslos versichert, oder aber kategorisch vom Anbieter ausgeschlossen. Der Vergleich bietet in jedem Fall einen perfekten Überblick zu den Angeboten auf dem Markt und erleichtert die Wahl für den richtigen Anbieter.

Online Rechner ebenfalls benutzen

Um einen aktuellen Vergleich zur Hundehaftpflicht zu erhalten ist es zusätzlich empfehlenswert, einen Online-Rechner zu konsultieren. In diesen gibt man ein paar einfache Parameter ein und erhält im Nachhinein eine Auflistung der besten Tarife. Häufig direkt beim Anbieter. Ein solcher Vergleich lohnt sich neben dem offiziellen von Finanztest, um sich einen noch besseren Überblick zu verschaffen. Die hier eingegebenen Daten werden völlig anonym behandelt, weswegen der Vergleich mittels Online-Rechner in jedem Fall lohnt. Auch die Allianz stellt eine Tierhalterversicherung.

Vorteile für Mitarbeiter im öffentlichen Dienst und weitere Vorzüge

Wer mit seinem Hund die Hundeschule besucht, ein Mitarbeiter im öffentlichen Dienst ist, oder aber den Hund zu Sportveranstaltungen mitnimmt, kann eventuell beim Wechsel vom Anbieter profitieren. Denn häufig gibt es bei diesen eine besondere Form der Hundehaftpflicht. Sie ist günstiger als der Regeltarif und ebenso ansprechend für Singles oder Senioren. Da es besonders als Single oder Senior immer schwerer wird, eine angemessene Versicherung zu bezahlen, sollte man sich hier in jedem Fall nach erkundigen, ob es Vorteile vom Anbieter zur Hundehaftpflicht gibt. Ab wann sich der Abschluss lohnt.

Hundehaftpflicht Anbieter

Einen guten Hundehaftpflicht Anbieter zu finden gestaltet sich leicht, denn Versicherer gibt es genügend und vergleichen ist nicht schwer. Wie schnell Schäden behoben werden und wie Hundehalter und Tier unterstützt werden, ist immer Sache des Versicherungsschutz. Wer einen Hund oder mehrere Hunde hat, sollte in jedem Fall eine gute Versicherung mit besten Leistungen suchen. Online erhält man schnell den Überblick zur Haftpflichtversicherung und kann sie rasch abschließen. Ein Vergleichsrechner leistet Zuarbeit, welche die Recherche erleichtert.
Jetzt Vergleich anfordern >